LE TRÉPORT, Normandie, Frankreich (Atlantikküste)

Fachlich geführte Fototour, 4-tägig

Wir begeben uns mit der Kamera auf Entdeckertour in ein charmantes Hafenstädtchen an der französichen Atlantikküste. Das Herz des charmanten Hafenstädtchens schlägt im Rhythmus der Gezeiten. Ebbe und Flut bestimmen seit der Stadtgründung im 11. Jahrhundert das Leben der Menschen. Früher lebten die Einwohner vorrangig vom Fischfang, die Anzahl der Fischkutter im Fischereihafen ist aber auch heute beträchtlich hoch und an jedem Tag kehren voll beladene Fischerboote mit ihrem Fang in den Hafen zurück.

Das Landschaftsbild in der Umgebung von Le Tréport wird von wuchtigen Felsen geprägt. Hier nimmt die Alabasterküste der Normandie ihren Anfang.

Das Herz des charmanten Hafenstädtchens schlägt im Rhythmus der Gezeiten. Ebbe und Flut bestimmen seit der Stadtgründung im 11. Jahrhundert das Leben der Menschen. Früher lebten die Einwohner vorrangig vom Fischfang, die Anzahl der Fischkutter im Fischereihafen ist aber auch heute beträchtlich hoch und an jedem Tag kehren voll beladene Fischerboote mit ihrem Fang in den Hafen zurück.

In den engen, verwinkelten Gassen des Hafenstädtchens scheint mancherorts die Zeit stehen geblieben zu sein. Ganz charmant das Altstadtviertel der Fischer und Seiler, das sich unterhalb der Kirche erstreckt. Balkone und Erker wölben sich aus den Wohnhäusern und grüne Rankenpflanzen winden sich an den Häuserfassaden in die Höhe. Das Stadtbild von Le Tréport wird dominiert von der Kirche Saint-Jacques, deren Grundmauern aus dem 14. Jahrhundert stammen und die ihr heutiges Aussehen nach Umbauten im 16. Jahrhundert erhielt.

 

Entfernung ab Köln ca. 500 km – ca. 5 Stunden reine Fahrtzeit im PKW.


Preis pro Person € 675,-


Termine

Do, (abgesagt wegen Corona)
Frei    Wenige freie Plätze   Ausgebucht (Warteliste)

Tagesabläufe & weitere Details

 

Tag 1 – Anreise

Fotoexkursion „Der Blick auf Le Tréport“

Nach der eigenen Anreise mit Auto oder Zug im schmucken Seebad Le Tréport am Beginn der Alabasterküste, atmen Sie erst einmal tief die Meeresluft ein und beziehen dann Ihr Zimmer im Hotel. Am Nachmittag treffen wir uns zum Kennenlernen und gehen über in ein schnelles Abendessen. Schnell aus dem einen Grund – gemeinsam machen wir uns auf den Weg zu unserem ersten Fotostandort um den Blick auf Le Tréport, den Hafen und die höchste Kreidefelswand Europas in der blauen Stunde festhalten zu können.

 

Tag 2 – Fotoexkursionen

„Altstadt Le Tréport“ 

„Blaue Stunde auf der Steilklippe“

Nach dem Frühstück starten wir gemeinsam in die Altstadt von Le Tréport. Unter dem historischen Rathaus hindurch, vorbei an den großen Wandmalereien, die von der Blütezeit des Ortes im letzten Jahrhundert erzählen, erkunden wir die kleinen Gässchen und typischen französischen Häuschen in der Altstadt.

Wir treffen uns zu unserer ersten Bildbesprechung im Hotel.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen machen sich die Teilnehmer mit individuellen Fotoaufgaben auf den Weg in den Nachmittag.

Am Abend kaufen wir uns landestypische Köstlichkeiten für unser abendliches Picknick auf dem Kreidefelsen ein: Baguette – Pâté – Fromage – Fruits – Vin (z.B. Baguette, französische Wurst, Käse und Wein, jeder für sich, was er möchte). Danach geht es mittels der restaurierten alten Zahnradbahn aus dem Jahr 1908 durch den Berg auf das Hochplateau über der Stadt. Von den Kreideklippen aus bietet sich für uns ein atemberaubendes Panorama über das Städtchen, den Hafen und die Küste, das wir in der blauen Stunde aufnehmen werden. Das Picknick natürlich nicht zu vergessen.

 

Tag 3 – Fotoexkursionen

„Sonnenaufgang im Hafen von Le Tréport“

„Motivsuche im Badeort Mers-les-Bains“

Lange vor Sonnenaufgang machen wir uns auf den Weg zum den malerischen Hafenbecken, das auch Tor zum Meer genannt wird, um das Treiben der Fischer und der Marktleute im besonderen Morgenlicht festzuhalten. Le Tréport ist eine Stadt, die im Rhythmus des Meeres wohnt. Wenn die Gezeiten uns hold sind, erleben wir das Auslaufen oder Einlaufen der Fischerboote, die ersten Fischverkäufe und das Aufbauen der Marktstände. Mit schönen Fotos und einmaligen Erlebnissen im Gepäck geht es zum Frühstück ins Hotel – danach steht einen weitere Bildbesprechung an.

Zu einem gemeinsamen Mittagessen geht es zu Fuß (ca. 20 Minuten Fußweg) nach Mers-les-Bains. In der Nachmittagssonne erkunden wir fotografisch den charmanten Badeort. Das Meeresbad mit seiner Atmosphäre von frühen Zeiten, hält unzählige Motive für uns bereit. Traumhaft die unter Denkmalschutz stehenden Badevillen im Belle Epoque- und Jugendstil, mit ihren schönen Erkerfenstern, aufwendig verarbeiteten Balkonen und farbenfrohen Fassaden, die sich längs der Promenade gegenüber dem Strand aufreihen, immer mit Blick auf den imposanten weißen Kreidefelsen.

Am frühen Abend gibt es unsere nächste Bildbesprechung im Hotel, bevor wir gemeinsam in einem Slowfood Restaurant köstlich dinieren.

 

Tag 4 – Fotoexkursion & Rückreise

„Blick auf Le Tréport“

Bevor Sie sich selbständig auf die Rückfahrt machen, nutzen wir morgens noch einmal die Gelegenheit einen Blick über die Dächer von Le Tréport zu werfen und diesen fotografisch festzuhalten. Nach diesem Spaziergang treffen wir uns zu einer letzten Bild- und Abschlussbesprechung.

Bei unserer Fotoreise können sich durch äußere Einflüsse kurzfristig Dinge verschieben, allein durch die Gezeiten. Eventuell kann es dadurch zu Veränderungen im Ablauf des Programms kommen. Sollte das Wetter nicht ganz so mitspielen, wie wir das wünschen, haben wir viele Möglichkeiten auch trockenen Fußes schöne Motive festzuhalten.

 

Leistungen

  • Fotografische Betreuung & Reiseleitung: Profifotograf Joachim Rieger
  • Reiseleitung: Stephanie Rieger
  • Fotoexkursionen in Le Tréport und Mer-les-Bains
  • Während der einzelnen Exkursionen besteht die Möglichkeit, das produzierte Bildmaterial gemeinsam auszuwerten.
  • Nach den Exkursionen folgen gemeinsame Bildbesprechungen mit Hilfe von Ausdrucken von einer Auswahl deiner Fotos.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise (das organisierst du selbst)
  • Übernachtungen im Hotel (das organisierst du selbst)
  • Mahlzeiten & Getränke
  • ggfs. Eintrittsgelder
  • Sämtliche weitere Kosten, die während der Fotoreise entstehen

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Fotoexkursionen zu Fuß, inkl. mit Fotokamera, Objektiv, Stativ und Fotozubehör

Bitte mitbringen

  • Deine Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder Bridgekamera
  • Ersatzakku, Ladegerät, Speicherkarten
  • Dreibein-Stativ
  • Notebook wenn gewünscht, keine Voraussetzung
  • Wettertaugliche Kleidung
Teilnehmerzahl

Mindestens 5 bis max. 8 Personen

 

Unterbringung

Die Teilnehmer sind frei bei Wahl der Unterkunft in Le Tréport. Deine Unterkunft buchst du bitte selbständig. Wir empfehlen allerdings einen gemeinsamen Aufenthalt im sehr zentral gelegenen Hôtel de Calais.

Weitere Empfehlungen erhältst du auf Anfrage.

 

Preis pro Person € 675,-

Dieser Preis enthält 19% MwSt.

 

Zahlungsbedingungen

Mit Buchungsbestätigung wird ein Teilbetrag von 20% fällig. Der Restbetrag dann 4 Wochen vor Reisebeginn.
Die Fotoreise ist vom Wiederholungsrabatt ausgenommen.

Frühbucherrabatt von 5 % bis zum 28.02.2020