Das Leipziger Neuseenland

Fachlich geführte Fototour, 4-tägig

Rings um die lebendige Kultur- und Messestadt Leipzig liegt das Leipziger Neuseenland. Wo einst die Braunkohlenindustrie das Landschaftsbild bestimmte, befinden sich heute die interessantesten Erlebnis- und Erholungsmöglichkeiten. Nach der Stilllegung von Tagebauen und Fabriken entsteht in einem atemberaubenden Wandlungsprozess eine attraktive Freizeit- und Erholungslandschaft. 

Von der Braunkohleregion zur Seenlandschaft

Wir begeben uns mit der Kamera auf Entdeckertour in eine sich wandelnde Region.

Die nach wie vor wachsende Gewässerlandschaft des Leipziger Neuseenlandes ist eine ehemalige Tagebau-Landschaft. Mit der Stilllegung zahlreicher Tagebaue Anfang der 1990er wurde zugleich der Grundstein für das Leipziger Neuseenland gelegt. Der ehemalige Tagebau im Mitteldeutschen Braunkohlerevier wurde geflutet und für Mensch und Natur rekultiviert. Es entstanden (und entstehen nach wie vor) Bergbaufolgeseen. Es wird ein Gewässerverbund zwischen Seen, natürlichen Fließgewässern und künstlichen Kanälen von ca. 220 km Länge geschaffen.

 

Entfernung ab Köln ca. 500 km – ca. 4,5 Stunden reine Fahrtzeit im PKW.


Termin

15. bis 18. September 2022
Frei    Wenige freie Plätze   Ausgebucht (Warteliste)

Tagesabläufe & weitere Details

 

Tag 1 – Anreise & Fotoexkursion (Start 14 Uhr)

Fotoexkursion „Mopeds & Motorräder der ehem. DDR und Sowjetunion“

 

Nach der eigenen Anreise treffen wir uns mittags zum Kennenlernen bei der Erkundung des kleinen Ortes Störmthal. Durchatmen mit Blick auf den Störmthaler See, die Aussicht genießen, ist das Programm für die Seele. Für den Leib gibt es dann feinen Café und Kuchen im Pfarrcafé. Ankommen ist die Devise!

Zurück zu der Pension LPG Hof machen uns auf zur ersten Fotoexkursion „Alte Schätzchen“. Wir sind eingeladen in eine Werkstatt, in der es restaurierte Zweiräder der ehemaligen Sowjetunion und DDR zu entdecken gibt. Ein liebevoll restaurierter Trabi ist auch mit dabei! Beim gemütlichen Kartoffelessen auf dem Hof hören wir Geschichten rund um den Ort aus vergangenen Zeiten.

 

Tag 2 – Fotoexkursionen

„Fahradtour rund um den Störmthaler See“ 

„Bergabau - Technikpark“

"DDR Museum & Landmaschinen Oldtimer"

 

Bevor wir uns auf unsere Fahrräder schwingen, um den Störmthaler See zu umrunden, treffen wir uns zu einer ausführlichen Einführung und Besprechung der ersten Aufnahmen. Mit dem Rädchen geht es dann los, den See entlang, die Vineta immer fest im Blick. Die "VINETA" ist ein schwimmendes Projekt im See, ein künstlerisch geformter Nachbau des Turmes der ehemaligen Kirche von Magdeborn auf einem Schwimmponton

An verschiedenen fotografisch reizvollen Punkten werden wir etwas verweilen.

Angekommen im Bergbau-Technikpark können wir im „Zum Bagger 1547“ eine Stärkung zu uns nehmen, bevor wir Schaufelradbagger und co. des ehemaligen Großtagebau Espenhain in Augenschein nehmen und fotografisch festhalten.

Mit dem Rad geht es zurück nach Störmthal, ins kleine aber feine DDR Museum. Tolle Alltagsgegenstände und Oldtimer der ehem. DDR werden uns Modell stehen. Der Inhaber des Museums sammelt nicht nur Alltagsgegenstände, sondern auch alte Landmaschinen. Diese gilt es ebenfalls in Szene zu setzen.

Zum Abendessen kehren wir in den zünftigen Gasthof im Ort ein.

 

Tag 3 – Fotoexkursionen

„Verlorene Orte“

„Persönliche Fotoaufgaben“

 

Auch heute starten wir nach dem Frühstück mit einer Besprechung der Ergebnisse des Vortages. Danach erkunden wir verlorene Orte, besser bekannt als „lost places“. Genaue Angaben können und wollen wir dazu nicht machen, einerseits ist nicht sicher, was im September 2022 noch steht andererseits- pssst, streng geheim ;) Unser Kontakt vor Ort hat definitiv einiges in petto.

Nach einer kurzen Mittagspause machen sich die Teilnehmer mit einer individuell gestellten Aufgabe auf den Weg, der Kursleiter Joachim Rieger natürlich immer in Reichweite (wenn gewünscht).

Den Abend lassen wir mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

 

 Tag 4 – Fotoexkursion & Rückreise

„Dreiskau-Muckern“

 

Bevor wir selbständig die Rückfahrt antreten, fahren wir mit den Rädern in eines der 100 schönsten Dörfer Sachsens. Die alten Dreiseithöfe und Fachwerkhäuser wurden denkmalgerecht und liebevoll saniert und geben heute dem Dorf seine Prägung. An jeder Ecke gibt es Schönes zu entdecken. Wir besuchen den Gemeinschaftshofladen der schönen Dinge und lassen unsere Fotoreise im Gasthof Muckern ausklingen. Selbstverständlich gibt es auch heute eine Besprechung der Ergebnisse des Vortages.

 

Bei unserer Fotoreise können sich durch äußere Einflüsse kurzfristig Dinge verschieben, allein durch das Wetter. Eventuell kann es dadurch zu Verschiebungen im Ablauf des Programms kommen. Sollte das Wetter nicht ganz so mitspielen, wie wir das wünschen, haben wir trotzdem viele Möglichkeiten auch trockenen Fußes schöne Motive festzuhalten.

 

Leistungen

  • Fotografische Betreuung & Reiseleitung: Profifotograf Joachim Rieger
  • Reiseleitung: Stephanie Rieger
  • Fotoexkursionen im Leipziger Neuenseenland
  • Während der einzelnen Exkursionen besteht die Möglichkeit, das produzierte Bildmaterial gemeinsam auszuwerten.
  • Nach den Exkursionen folgen gemeinsame Bildbesprechungen mit Hilfe von Ausdrucken von einer Auswahl deiner Fotos.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise (das organisierst du selbst)
  • Übernachtungen im Hotel (das organisierst du selbst)
  • Mahlzeiten & Getränke
  • ggfs. Eintrittsgelder
  • Sämtliche weitere Kosten, die während der Fotoreise entstehen

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Fotoexkursionen zu Fuß, inkl. mit Fotokamera, Objektiv, Stativ und Fotozubehör

Bitte mitbringen

  • Deine Spiegelreflexkamera, Systemkamera, Bridgekamera oder Smartphonekamera
  • Ersatzakku, Ladegerät, Speicherkarten
  • Dreibein-Stativ
  • Notebook wenn gewünscht, keine Voraussetzung
  • Wettertaugliche Kleidung
Teilnehmerzahl

Mindestens 5 bis max. 8 Personen

 

Unterbringung

Die Teilnehmer sind frei bei Wahl der Unterkunft in Störmthal. Deine Unterkunft buchst du bitte selbständig. Wir empfehlen allerdings einen gemeinsamen Aufenthalt in der Pension "LPG Hof".

 

Preis pro Person € 679,-

Dieser Preis enthält 19% MwSt.

 

 

Zahlungsbedingungen

Mit Buchungsbestätigung wird ein Teilbetrag von 20% fällig. Der Restbetrag dann 4 Wochen vor Reisebeginn.
Die Fotoreise ist vom Wiederholungsrabatt ausgenommen.