Kölner Kirchen

Fototour mit fachlicher Anleitung, etwa 3,5 Stunden

Die Kölner Kirchen stellen fotografisch eine große Herausforderung dar. Für außergewöhnliche Aufnahmen ist meistens ein Fotostativ notwendig, aber das ist in vielen Kirchen grundsätzlich nicht erlaubt. Doch für unsere Fototour gilt eine Sondergenehmigung. Der Profifotograf Joachim Rieger zeigt ihnen unbekannte Winkel und Stellen, die fotografisch entdeckt werden wollen. Genießen Sie die Ruhe und den Frieden. Lassen Sie sich ein auf das Spiel von Licht, Schatten und Raum in einer der drei Kirchen der Katholischen Pfarrgemeinde St.Agnes.

Wie erziele ich bei schwierigen Bedingungen trotzdem tolle Ergebnisse? Worauf muss ich achten, wenn ich in einer Kirche bei schlechten Lichtverhältnisse keine verwackelten Bilder erhalten möchte, ohne dabei meinen Blitz zu verwenden? Gemeinsam begeben Sie sich mit dem Profifotografen Joachim Rieger in eine der Kirchen der Pfarrgemeinde St.Agnes, die Kirche St.Agnes, die Basilika St.Kunibert oder die Basilika St.Ursula. Nach einer theoretischen Einführung entdecken Sie Ihre Motive und werden diese unter fachlicher Anleitung gekonnt in Szene setzen.

Individuelle Bildbesprechung

Zusätzlich buchbar ist eine individuelle Bildbesprechung von maximal 10 Motiven, die während der Fototour/ des Fotoworkshops entstanden sind. Dazu senden Sie mir Ihre zu besprechenden Bilder per Mail zu, das können Ihre besten Bilder oder aber auch Bilder mit „?“ sein. Bei einem Telefontermin erörtern wir Ihre Motive und Sie erhalten weitere Tipps zur möglichen Verbesserung. Die Bildbesprechung ist auch nach der Fototour/ dem Fotoworkshop buchbar.

Zielgruppe Anfänger oder Fortgeschrittene
Teilnehmerzahl mind. 6 bis max. 10
Dauer ca. 3,5 Stunden
Kosten pro Teilnehmer
99,- € *
Individuelle Bildbesprechung
zzgl. 50,- €
Alle Preise inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Termine

Frei
Fr,
 / 14:30–18:00 Uhr

Frei Wenige freie Plätze Ausgebucht

Vom Teilnehmer mitzubringen

Digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera. Kompakt- oder Bridgekameras sind nur bedingt geeignet, sollten dann mind. über manuelle Einstellmöglichkeiten verfügen. Genügend Speichermedien, und Ersatzakkus. Hilfreich kann auch das Handbuch sein. Ein Dreibein-Fotostativ ist unbedingt erforderlich. Für Wegzehrung sorgt jeder Teilnehmer selbst.
 
Etwa 2 Wochen vor dem Workshops/ der Fototour erhalten Sie die letzten Informationen. Ob der Workshop/die Fototour stattfindet, wo der Startpunkt ist, den Ablauf des Workshops/ der Fototour und was mitzubringen ist.