"In Sichtweite" - WORKSHOP

Finde deinen eigenen Weg in der Fotografie

durch Meditation und Achtsamkeit


Wie komme ich zu fotografischen Ergebnissen, die nachhaltig wirken und mich zufrieden machen?

Welche Rolle spielt Fototechnik dabei? Und wie entdecke ich die Motive, die mich ansprechen?

"Wenn der Moment da ist in dem bei mir alles im Fluss ist, denke ich nicht mehr darüber nach wie ich meine Fotos aufnehme. Sie entstehen aus dem Bauch heraus."

 

Joachim Rieger, Fotograf


Achtsamkeit bedeutet, innezuhalten, zu beobachten, wahrzunehmen und anzuerkennen – ohne zu bewerten. Es geht darum, die Welt um uns herum wahrzunehmen und den Moment in seiner reinsten Form zu erleben. Diese Haltung überträgt sich auf die Fotografie.

 

Dieser Teil wird von Sebastian geleitet, einem Facilitator im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit und Zuhören. Gemeinsam werden wir dich unterstützen, deinen Geist für die Schönheit, die vor dir liegt, zu öffnen und diese Schönheit auf eine Weise zu fotografieren, die lebendig und erlebbar bleibt.


Der Workshop fördert Mut und Selbstbewusstsein und hilft dir deine Wahrnehmung zu schärfen und Gefühle und Erinnerungen in deinen Bildern auszudrücken. Es geht nicht um Wettbewerb oder Bewertung, sondern um den Dialog über das Foto und was es in dir auslöst.

 

Durch Achtsamkeit und fotografische Techniken wirst du lernen, die Welt mit neuen Augen zu sehen und jeden Moment mit allen Sinnen zu würdigen. Lass uns gemeinsam die Schönheit entdecken, die so nah ist – eben "In Sichtweite".


 

Joachim Rieger

Fotograf, Fotolehrer, Künstler, Fachmann und kreative Instanz

 

 

 


 

Sebastian Rudolf

Facilitator im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit und Zuhören

 

 

 


Programmablauf

Tagesprogramm, etwa 6 Stunden (inkl. Pausen)

 

11:00 Uhr

Ankommen und Kennenlernen

Nach einem ersten Kennenlernen und einer Einleitung starten wir den Workshop mit ersten Übungen zum Thema Achtsamkeit. Später sprechen wir über einige sinnvolle Fototechniken und die Kamera kommt zum Einsatz. Mit ihr begeben wir uns in verschiedene Situationen, die unsere Wahrnehmung unterschiedlich fordert. Nach einer ersten Fotoexkursion wählen alle Teilnehmer:innen besondere Fotos aus, die ausgedruckt und in der Gruppe besprochen werden.

 

13:00 Uhr

Mittagspause

 

14:00 Uhr

Teil 2 des Workshop

Das Programm folgt einem ähnlichen Ablauf, wie schon am Vormittag.

 

17:00 Uhr

Ende des Workshop


Veranstaltungsort

Botanische Gärten Bonn (Grüne Schule) - Meckenheimer Allee 171 - 53115 Bonn

 

Termin

Samstag, der 12. Oktober 2024

 

Kosten

€ 295,- pro Person

 

Teilnehmerzahl

5-8 Teilnehmer:innen


Zusatzinformationen

Bring bitte deine Digitalkamera, egal ob Smartphone, Kompakt, Bridge, System- oder Spiegelreflexkamera sowie genügend Speichermedien und Ersatzakkus mit. Hilfreich kann auch das Handbuch sein. Ein Fotostativ ist nicht erforderlich, eher hinderlich. Zu einem Mittagessen oder einem kleinen Imbiß kehren wir ein. Die Kosten dafür trägt jede:r Teilnehmer:in für sich selbst.

 

Etwa 1 Woche vor dem Workshop erhältst du die letzten Informationen.